Burgplatz vor der St.-Georgskirche

Erinnerungsort

Burgplatz vor der St.-Georgskirche

47.810050

16.244851

Prozessionen führten die Gläubigen nicht nur zum Dom und zur Mariensäule am Hauptplatz, sondern auch die St.-Georgskirche wurde zum Ziel der katholischen Gemeinde. Vermutlich stand der Priester zu solchen Anlässen mit den Ministranten auf dem Niveau der Kirche, also über der West-Tor-Einfahrt in die Burg, um zu den Gläubigen auf dem Burgplatz zu sprechen und von allen gehört und gesehen zu werden.

Prozessionen führten die Gläubigen nicht nur zum Dom und zur Mariensäule am Hauptplatz, sondern auch die St.-Georgskirche wurde zum Ziel der katholischen Gemeinde. Vermutlich stand der Priester zu solchen Anlässen mit den Ministranten auf dem Niveau der Kirche, also über der West-Tor-Einfahrt in die Burg, um zu den Gläubigen auf dem Burgplatz zu sprechen und von allen gehört und gesehen zu werden.

Bilder

Prozession in die St.-Georgskirche, 1935

Datierung: 1935 Quelle: Sammlung Setznagl Autor: Verlag Tomann Zusatzinfo: Postkarte