Feuerwehr

Erinnerungsort

Feuerwehr

47.814358

16.239926

Die Freiwillige Feuerwehr von Wiener Neustadt war eine wichtige Einrichtung für die Sicherheit der Stadt. Die Zentrale der Stadtfeuerwehr befand sich in der Herrengasse 28. Zur Zeit des Ersten Weltkriegs waren es allerdings alsbald nur noch ältere Männer, die hier Dienst taten, nämlich jene, die nicht in die k. u. k. Armee eingezogen wurden und keinen Kriegsdienst an der Front zu leisten hatten. Wie auch in der vergangener Zeit, war die Feuergefahr keineswegs gebannt, vor allem nicht in einer Zeit, als viele Menschen Zigarren und Zigaretten rauchten, noch viele offene Feuerstellen in den Haushalten bestanden und die Feuerschutzmaßnahmen noch relativ dürftig waren. Seit dem großen Stadtbrand von 1834, als unermesslicher Schaden entstanden war, wurde der Feuerwehr in Wiener Neustadt ein wichtiger Stellenwert eingeräumt.

Die Freiwillige Feuerwehr von Wiener Neustadt war eine wichtige Einrichtung für die Sicherheit der Stadt. Die Zentrale der Stadtfeuerwehr befand sich in der Herrengasse 28. Zur Zeit des Ersten Weltkriegs waren es allerdings alsbald nur noch ältere Männer, die hier Dienst taten, nämlich jene, die nicht in die k. u. k. Armee eingezogen wurden und keinen Kriegsdienst an der Front zu leisten hatten. Wie auch in der vergangener Zeit, war die Feuergefahr keineswegs gebannt, vor allem nicht in einer Zeit, als viele Menschen Zigarren und Zigaretten rauchten, noch viele offene Feuerstellen in den Haushalten bestanden und die Feuerschutzmaßnahmen noch relativ dürftig waren. Seit dem großen Stadtbrand von 1834, als unermesslicher Schaden entstanden war, wurde der Feuerwehr in Wiener Neustadt ein wichtiger Stellenwert eingeräumt.

Bilder

Freiwillige Stadtfeuerwehr, 16. Juni 1918

Datierung: 16.06.1918 Quelle: Sammlung Setznagl Autor: Verlag Kuderna Zusatzinfo: Postkarte