Wohnverhältnisse

Erinnerungsort

Wohnverhältnisse

47.816184

16.245774

Die Menschen waren während des Ersten Weltkriegs von Armut und Wohnungsnot geplagt. Zwar boten sich in Wiener Neustadt viele Arbeitsplätze in der (Rüstungs-)Industrie, aber das Einkommen war minimal und die Arbeitsbedingungen katastrophal. Es fehlte an allem, und es wurde gespart, wo immer es ging. Die Stadtbevölkerung war seit Kriegsbeginn erheblich angewachsen. Für viele tausende Menschen gab es schließlich nur Notquartiere. Jeder Quadratmeter Grünfläche wurde zum Anbau von Obst und Gemüse genutzt, denn hungrige Mäuler mussten gestopft werden.

Die Menschen waren während des Ersten Weltkriegs von Armut und Wohnungsnot geplagt. Zwar boten sich in Wiener Neustadt viele Arbeitsplätze in der (Rüstungs-)Industrie, aber das Einkommen war minimal und die Arbeitsbedingungen katastrophal. Es fehlte an allem, und es wurde gespart, wo immer es ging. Die Stadtbevölkerung war seit Kriegsbeginn erheblich angewachsen. Für viele tausende Menschen gab es schließlich nur Notquartiere. Jeder Quadratmeter Grünfläche wurde zum Anbau von Obst und Gemüse genutzt, denn hungrige Mäuler mussten gestopft werden.

Bilder